Landschaftsentwicklungskonzept Kohfidisch

Die Marktgemeinde Kohfidisch liegt in einem Landschaftsschutz- und Natura 2000-Gebiet. Neben dem Hügel- und Terrassenland sind weiters viele Tier- und Pflanzenarten schützenswert. Seit 1988 wurde durch zahlreiche Projektgenehmigungen übermäßig viel Naturraum, insgesamt 65 ha, in mehrjährige Monokulturen umgewandelt, die zudem eingezäunt wurden. Die Monokulturen und Einzäunungen zerstören viel Lebensraum und wirken sich dadurch auf Flora und Fauna aus, sind touristisch ein Dorn im Auge, verhindern den Wechsel von Wildtieren, sperren Naturinteressierte von Erhebungen, Beobachtungen und Erholung aus und stellen durch Intensivlandwirtschaft mit enormen Mengen von Spritzmittel auch eine Gefährdung dar. Damit sich diese Situation nicht weiter zuspitzt, sollte eine Art Flächenwidmungsplan für natur- und kulturräumliche Flächen zur Erhaltung und Wiederherstellung der ursprünglich kleinstrukturierten und örtlich üblichen Landschaftsnutzung geschaffen werden. Durch Erhebungen vor Ort und die Erstellung eines Landschaftsentwicklungskonzeptes sowie die Präsentation in einer Bürgerversammlung sollten einerseits der Naturraum geschützt und andererseits Möglichkeiten für die Entwicklung des ländlichen Raumes gesichert werden. 

Maßnahmen:

  • Erstellung eines Landschaftsentwicklungskonzeptes
  • Abschlusspräsentation

Zweck:

Flächenwidmungsplan zur Erhaltung und Wiederherstellung der ursprünglich kleinstrukturierten und örtlich üblichen Landschaftsnutzung

Laufzeit:

Oktober 2013 - April 2014

Projektträger:

Marktgemeinde Kohfidisch