1.Aufruf zur Einbringung von Projektideen gestartet

Der 1. Aufruf für regionale Projektideen zur Förderung mit LEADER-Geldern ist von 20. November bis 28. Feber 2024 geöffnet. Bitte beachten Sie die unten genannte Vorgehensweise.

Ab sofort können Projektideen zu den 4 Aktionsfeldern der aktuellen Lokalen Entwicklungsstrategie Südburgenland (LES) bis 28.02.2024 eingebracht werden. Bitte vereinbaren Sie fristgerecht (mindestens 2 Wochen vor Ende des Aufrufs) einen Beratungstermin mit dem LAG-Management.

Kontakt: office@suedburgenlandplus.at, +43(0)664/4142329

Die LEADER Region Südburgenland möchte Menschen unterstützen, die mit ihren Ideen den Wohnstandort Südburgenland weiterentwickeln wollen. Im vorliegenden themenoffenen Förderaufruf stehen 4 Aktionsfelder zur Verfügung – Gemeinden, Privatwirtschaft, Vereine und Privatpersonen sollen bei der Umsetzung von Projekten zu verschiedensten Themen unterstützt werden.

Welche Themen sind Förderbar

-Aktionsfeld 1 - Steigerung der Wertschöpfung. Das Südburgenland als Standort für Wirtschaft und Arbeiten stärken und ein positives Image aufbauen. -Aktionsfeld 2 - Natürliche Ressourcen und kulturelles Erbe. Das Südburgenland als nachhaltigen Natur- und Lebensraum bewahren und ausbauen sowie die vielfältige Kultur als wichtiges Element der Lebensqualität weiterentwickeln. -Aktionsfeld 3 - Stärkung der für das Gemeinwohl wichtigen Strukturen und Funktionen. Grundlagen für das Leben und Zusammenleben aller Menschen im Südburgenland verbessern und den sozialen Zusammenhalt sowie die Verbindung zur Region stärken. -Aktionsfeld 4 - Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel. Bewusstsein und Rahmenbedingungen für eine klima- und ressourcenschonende Weiterentwicklung des Südburgenlandes schaffen.

An Projekte, die durch LEADER-Mittel unterstützt werden, stellen wir den Anspruch, dass sie einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Südburgenlandes leisten und damit den Zielen unserer Lokalen Entwicklungsstrategie entsprechen. Ein LEADER-Projekt muss eine partizipative und nachhaltige Herangehensweise haben, innovativ und kooperativ angelegt sein sowie sich in den Projektinhalten der regionalen Entwicklungsstrategie wieder finden. Für den vorliegenden Aufruf gelten ausschließlich die Auswahlkriterien lt. Lokaler Entwicklungsstrategie der LEADER Region südburgenland plus.

Details zur Lokalen Entwicklungsstrategie der LEADER Region südburgenland plus, den Auswahlkriterien und Förderhöhen finden sie in der LES anbei.

Der Förderaufruf läuft im Zeitraum von 20.11.2023 bis zum 28.02.2024. Dieser Aufruf trägt zu folgendem spezifischen Ziel gemäß Artikel 6 der Verordnung (EU) 2021/2115 bei: „h) Förderung von Beschäftigung, Wachstum, der Gleichstellung der Geschlechter, einschließlich der Beteiligung von Frauen an der Landwirtschaft, sozialer Inklusion sowie der lokalen Entwicklung in ländlichen Gebieten, einschließlich kreislauforientierter Bioökonomie und nachhaltiger Forstwirtschaft."

Alle Förderaufrufe der LEADER Region werden auf der neuen Digitalen Förderplattform (DFP) angelegt. Die Einreichung eines Förderprojekts wird ausschließlich über diese Seite möglich sein. Hier geht es zu den aktuellen Förderaufrufen: www.ama.at/dfp/foerderungen-fristen