Masterplan Ökoenergieland

Die Stadt Güssing hat nach Jahren konsequenter Arbeit ihr Ziel erreicht: Die Energieautarkie. Das bedeutet, dass sämtliche Energie, die in Güssing erforderlich ist, aus erneuerbaren Energiequellen wie Wald und Biomasse erzeugt werden kann. Ein Planungsteam wurde beauftragt, über Analysen den Status quo der Energieregion zu erheben. Ergebnis der Workshops mit regionalen Akteuren war eine Gesamtsicht der Energieprojekte. Im Mittelpunkt standen dabei ein Kinder-ökoEnergieland sowie ein neues Besucherzentrum. Das vorige Zentrum für Erneuerbare Energie wurde jährlich von 50.000 Gästen aus aller Welt besucht. Weil die Räumlichkeiten nicht mehr ausreichend waren, sollte ein neues Informationszentrum errichtet werden. In der Masterplanung wurden auch völlig neue Organisationsformen und Finanzierungsmöglichkeiten angedacht.

Maßnahmen:

Beauftragung der Firma "regionalis" mit folgenden Aufgabenpunkten:

  • Abhaltung von 3 Workshops (Ausgangslage, Leitbild, Weiterentwicklungsmöglichkeiten für das Ökoenergieland)
  • Erstellung des Ökoenergieland-Masterplans

Zweck:

Zielgruppenspezifische Ökoenergieangebote

Kosten:

€ 70.000,00

Laufzeit:

Juni 2008 - Juli 2009

Projektträger:

Verein "Das ökoEnergieland"