Aktionsfeld 3

Gemeinwohl

Grundlagen für das Leben und Zusammenleben aller Menschen im Südburgenland verbessern und den sozialen Zusammenhalt sowie die Verbindung zur Region stärken.

Jugend & Frauen stärken und in der Region verwurzeln

Junge Menschen und Frauen sind zwei Gruppen, denen wir im Rahmen der Strategie große Aufmerksamkeit widmen wollen. Sie stellen wichtige Schwerpunkte im Rahmen der Fokkusierung dar, mit dem Ziel der Entwicklung eines attraktiven und zukunftsorientierten Wohn- und Arbeitsstandorts, eben eines (Wohn) Standorts mit Zukunft.

 

Zusammenleben für alle, für ein attraktives Leben im Südburgenland stärken

Wir wollen das Zusammenleben über Generationen hinweg fördern, das Ehrenamt steigern und aufwerten sowie den Zuzug aktiv vorantreiben und unterstützen. Die Barrierefreiheit stellt in der LES ein wichtiges Querschnittsthema dar, dessen Ziele in der Region forciert werden sollen.

 

Bildung & lebenslanges Lernen unterstzützen

Investitionen in die Aus- und Weiterbildung insbesondere der jungen Bevölkerung des Südburgenlands als Schlüssel zur Weiterentwicklung der Region und Motor für Innovation. Wir wollen das Angebot und den Zugang zu Bildungsangeboten in der Region (wie z.B. Dorf- Uni) unterstützen. Zur Abrundung des regionalen Angebots verfolgen wir das Ziel, niederschwelligen und neue Bildungs- und Lernangebote in der Region einzurichten.

Smart Village: Lebensqualität mit Digitalisierung erhöhen

Die neuen Technologien sollen dazu genutzt werden, innovative Ansätze zu entwickeln, wie das Leben aller Menschen im Südburgenland verbessert und Infrastrukturbedürfnisse auf neue Weise Rechnung getragen werden kann. Wir streben damit neue, innovative Lösungen in der wirtschaftlichen und sozialen Nahversorgung an.

Übersicht Aktionsfeld 3

Mehr erfahren

 

 

LES 2023 - 2027

Mehr erfahren

 

Nach oben