Von der Idee zum Projekt

Projektidee im Kopf? Dann sind Sie hier richtig!

Sie haben eine kreative und innovative Idee, die unser Südburgenland noch lebenswerter macht?

Durch LEADER stehen uns dazu Fördermittel zur Verfügung, mit denen wir innovative Projekte unterstützen können. Das Südburgenland hat sich in seiner Entwicklungsstrategie 2023-2027 zu den einzelnen Aktionsfeldern ganz bestimmte Ergebnisse (Outputs) vorgenommen, die es  zu erreichen gilt.

Unser Förderleitfaden zeigt,wie aus der Idee im Kopf, ein LEADER-Projekt im Südburgenland wird und welche Stationen auf Sie zukommen bzw. in welcher Phase sich das Projekt gerade befindet.  

1. PROJEKTCHECK

Checken Sie mit unserem „Projektchecker“, ob sich Ihre Projekt-Absichten mit der Regionsstrategie decken und damit eine Chance auf LEADER-Unterstützung besteht.

2. ERSTBERATUNG

Im LAG-Management – Terminvereinbarung

3. KONKRETISIERUNG DES PROJEKTES

Projektbeschreibung, Kostenblatt, Klärung offener Fragen

4. PROJEKTIDEE EINREICHEN

Regelmäßig erfolgen Förderaufrufe zur Einbringung von Projektideen auf der DFP – Digitalen Förderplattform.

5. EINGABE DER DATENWÜRDIGKEIT

Ist das Projekt soweit erarbeitet, unterstützt das LAG Management bei der Eingabe der Daten in das AMA Portal – DFP. Das Projekt ist nun offiziell eingereicht.

6. PRÜFUNG FÖRDERWÜRDIGKEIT

Der Vorstand von südburgenland plus befindet in seiner Funktion als Projektauswahlgremium (PAG) über die Förderwürdigkeit von Projekten, ihm obliegt die inhaltliche Projektauswahl. Bei positivem Beschluss empfiehlt das PAG Projekte zur Förderung. Durch die Bewertung anhand eines Kriterienkatalogs erfolgt durch das PAG eine transparente Projektauswahl. Für die Formalkriterien (= Basiskriterien) ist ein 100prozentiger Erfüllungsgrad notwendig.

7. PRÜFUNG LAND BURGENLAND

Das Land Burgenland prüft Formalkriterien und erteilt die Fördergenehmigung.

8. PROJEKTSTART

Ihr Projekt kann starten und die Umsetzung kann beginnen! Bitte beachten Sie wichtige Rahmenfaktoren bei der Umsetzung (Publizität, Rechnungsführung, Projektänderung, Zielerreichung). Entsprechende Informationsmaterial ist im LAGManagement vorhanden.

9. ABRECHNUNG

Auch hier unterstützt Sie das LAG-Management.

Disclaimer

Der hier vorliegende Leitfaden gibt einen groben Überblick für den erfolgreichen Weg zu einem LEADER-Projekt. Der Fokus liegt auf einer verständlichen Aufbereitung und Hilfestellung für Menschen mit Ideen und hat damit keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Vollständige, rechtsverbindliche Vorgaben und Regeln sind in den entsprechenden Richtlinien, Handbüchern und Merkblättern der AMA zusammengefasst.  

Nach oben